Parameter

* * *

Pa|ra|me|ter 〈m. 3
1. 〈Math.〉 unbestimmte Konstante einer Funktion, Gleichung, Kurve od. Fläche, von der die Funktion usw. abhängt u. durch deren verschiedene Wahl sich die Gestalt der Funktion usw. ändert
2. 〈allg.〉 Variable, Vergleichsgröße, -wert
[<grch. paragegen; neben, bei“ + metron „Maß“]

* * *

Pa|ra|me|ter [ para- (1) u. -meter], der; -s, -:
1) bei Experimenten u. Funktionen, die jeweils von mehreren veränderlichen Größen abhängen, Bez. für die eine Größe, die konstant gehalten (oder als konstant angesehen) wird;
2) Benennung einer Kombination physikal. Größen, die als neue Größe weiterverwendet wird.

* * *

Pa|ra|me|ter, der; -s, - [zu para-, Para- u. -meter (3)]:
1. (Math.)
a) in Funktionen u. Gleichungen neben den eigentlichen Variablen auftretende, entweder unbestimmt gelassene od. konstant gehaltene Größe;
b) bei Kegelschnitten im Brennpunkt die Hauptachse senkrecht schneidende Sehne.
2. (bes. Technik) in technischen Prozessen o. Ä. kennzeichnende Größe, mit deren Hilfe Aussagen über Aufbau, Leistungsfähigkeit von etw., z. B. einer Maschine, eines Gerätes o. Ä., gewonnen werden:
alle Parameter in die Beurteilung einbeziehen.
3. (Wirtsch.) veränderliche Größe wie Zeit, Materialkosten o. Ä., durch die ein ökonomischer Prozess beeinflusst wird.
4. (Musik) einzelne Dimension im Bereich musikalischer Wahrnehmung wie Tonhöhe, Lautstärke, Klangdichte, Klangfarbe.

* * *

Parameter,
 
mathematisch eine Hilfsvariable oder ein Argument, in der Informatik jedes »Objekt«, das nach den Regeln einer Programmiersprache in einem Programm definiert und während des Programmablaufs von einer Stufe zur nächsten übergeben werden kann.
 
Bei manchen Anwendungs- und Hilfsprogrammen müssen vor Ausführung bestimmter Aktionen gewisse Werte (Zahlenwerte, ja/nein usw.) gewählt werden. Sowohl die Werte als auch die diese aufnehmenden Variablen bezeichnet man als Parameter.
 
Bei Prozeduren heißen die im Kopf angegebenen Variablen, die den jeweiligen an die Prozedur zu übergebenden Datentyp kennzeichnen, (formale) Parameter. Die beim Prozeduraufruf übergebenen Objekte heißen aktuelle Parameter. Je nach Programmiersprache werden entweder nur Werte an eine Prozedur übergeben, die nicht zurückgegeben werden können (also keine Variablen), oder aber die Adresse einer Variablen, sodass eine Wertrückgabe an die Variable auch von der Prozedur aus erfolgen kann.

* * *

Pa|ra|me|ter, der; -s, - [zu ↑para-, ↑Para- u. ↑-meter (3)]: 1. (Math.) a) in Funktionen u. Gleichungen neben den eigentlichen Variablen auftretende, entweder unbestimmt gelassene od. konstant gehaltene Größe; b) bei Kegelschnitten im Brennpunkt die Hauptachse senkrecht schneidende Sehne. 2. (bes. Technik) in technischen Prozessen o. Ä. kennzeichnende Größe, mit deren Hilfe Aussagen über Aufbau, Leistungsfähigkeit von etw., z. B. einer Maschine, eines Gerätes o. Ä., gewonnen werden: Strömungszustand und Relativgeschwindigkeit ... müssen als P. in die Beurteilung einbezogen werden (CCI 9, 1986, 53); Somatische Kriterien und labortechnisch erfassbare P. stehen im Vordergrund des medizinischen Alltags (MM 16. 7. 82, 12). 3. (Wirtsch.) veränderliche Größe wie Zeit, Materialkosten o. Ä., durch die ein ökonomischer Prozess beeinflusst wird: Will man von einem Produkt sagen, es sei eine Weltspitzenleistung, so muss dieser Anspruch anhand unterschiedlichster P. belegt werden (NNN 4. 9. 86, 5). 4. (Musik) einzelne Dimension im Bereich musikalischer Wahrnehmung wie Tonhöhe, Lautstärke, Klangdichte, Klangfarbe: Mit Klangraum, Klangdichte, Farbe verhält es sich ähnlich: In allen -n äußerstes Zurückgenommensein (Melos 3, 1984, 3).

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Parameter — Parameter, im allgemeinen jede Größe, die in einer Funktion neben den. Veränderlichen enthalten ist. Bei einem Kegelschnitt (s.d.) ist der Parameter die Länge der im Brennpunkt auf der Hauptachse senkrechten Sehne. Der Halbparameter ist der… …   Lexikon der gesamten Technik

  • parameter — In technical use, a parameter is a measurable factor that contributes to determining a system or event. In the 20c it developed rapidly into the kind of word that Fowler (1926) described as a ‘popularized technicality’, many instances of which he …   Modern English usage

  • Parameter — Pa*ram e*ter, n. [Pref. para + meter: cf. F. param[ e]tre.] 1. A constant number which is part of a theory, function, or calculation, whose value is not determined by the form of the theory or equation itself, and may in some cases be arbitrary… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • parameter — (n.) 1650s, from Mod.L. parameter (1630s), from Gk. para beside, subsidiary + metron measure (see METER (Cf. meter) (n.2)). A geometry term until 1920s when it yielded sense of measurable factor which helps to define a particular system (1927).… …   Etymology dictionary

  • Paramĕter — (gr.), jede Constante, welche in der Gleichung einer geraden Linie vorkommt. P. einer Parabel, die durch den Brennpunkt der Parabel gelegte, auf der Achse senkrecht stehende Sehne. Ist also y2 = px die Scheitelgleichung der Parabel für… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Parameter — (griech., Nebenmaß) einer Funktion, Gleichung, Kurve oder Fläche heißt jede unbestimmte Konstante, von der die Funktion etc. abhängt und durch deren verschiedene Wahl sich die Gestalt der Funktion etc. ändert. Über P. bei den Kegelschnitten s. d …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Parameter — Paramĕter (grch.), jede in der Gleichung einer Kurve vorkommende Konstante; bei einem Kegelschnitt die durch den Brennpunkt gehende, auf der Hauptachse senkrechte Sehne …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Parameter — Parameter, in der Geometrie doppelte Ordinate, die durch den Brennpunkt eines Kegelschnitts geht. Vergl. Ellipse, Hyperbel, Parabel …   Herders Conversations-Lexikon

  • parameter — index guideline Burton s Legal Thesaurus. William C. Burton. 2006 …   Law dictionary

  • Parameter — (matematik), når man i analytisk geometri lader nogle af konstanterne i ligningen for en kurve eller flade efterhånden antager alle mulige værider, vil ligningen komme til at fremstille uendelig mange kurver eller flader med visse fælles… …   Danske encyklopædi

  • parameter — [n] limit constant, criterion, framework, guideline, limitation, restriction, specification; concept 688 …   New thesaurus

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.